Gemeinde Wachtberg

Jetzt ist sie unterwegs: Die Wachtberger Bücherkutsche

Bücherkutsche: Bringen zukünftig einmal im Monat Bücher zur Ausleihe nach Werthhoven: (v.l.n.r.) Hannelore Zielke, Heidi Bleutge und Edith Ziffels-Röhr (im Bild mit Kurt Zimmermann, Leiter des Büchereiverbundes Wachtberg) (Foto: GW) Wachtberg – Im Rahmen der 2. Wachtberger Kulturwoche machte die Wachtberger Bücherkutsche zum ersten Mal Station in Werthhoven. Die Bücherkutsche kommt in Zukunft einmal im Monat voll bepackt mit Büchern der Pecher Bücherei in die Orte, in denen es keine Bücherausleihe gibt.

Werbe-Banner - 2. Wachtberger Kulturwoche 2008

 

Zunächst wird der Ort Werthhoven angefahren. Sollten die „Bücherfahrten“ erfolgreich sein, ist das Büchereiteam bereit, auch weitere "Leseorte" in ihr Fahrprogramm aufzunehmen. Anfragen liegen bereits aus Gimmersdorf und Züllighoven vor.

Bücherkutsche: Jung und Alt in der Bücherkutsche (Foto: GW)In der Flächengemeinde Wachtberg kann es nicht an allen Orten eine Bücherei geben. Das wäre wünschenswert, aber ... Das Büchereiteam der Evangelischen Kirchengemeinde in Pech und der Büchereiverbund der Gemeinde Wachtberg haben deshalb das Projekt der Bücherkutsche entwickelt.

Zur Auftaktfahrt nach Werthhoven hatten sich die Damen der Pecher Bücherei etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Bücherkutsche: Für die Kleinsten brachte das Büchereiteam interessante Bilderbücher mit. (Foto: GW)





Die erste Bücherfahrt sollte original mit einer von Pferden gezogenen Kutsche erfolgen. In Alois Hochgürtel hatten sie auch schon einen begeisterten Partner hierfür gefunden. Leider spielte am Sonntagmorgen, als es losgehen sollte, das Wetter nicht mit. Es regnete und die Kutschfahrt musste ausfallen. So kamen die drei Büchereidamen Heidi Bleutge, Hannelore Zielke und Edith Ziffels-Röhr mit dem Auto, begleitet von Kurt Zimmermann, dem Leiter des Büchereiverbunds Wachtberg. Um ihr Projekt vorzustellen nutzten sie das am Wochenende von den Werthhovenern gefeierte Bürgerfest. Mit Hans-Joachim Duch, Vorsitzender des Bürgervereins, erhielten die Damen dann auch tatkräftige Unterstützung. Mit lauter Stimme ermunterte er die Festbesucher zum Stöbern in den bereit gelegten Büchern. Mit Erfolg! Bei Jung und Alt war das Interesse groß, so dass das ein oder andere Buch nach kurzer Zeit verliehen war.

Die "Bücherkutsche" kommt jeden ersten Montag im Monat nach Werthhoven. Sie wird jeweils in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr im Werthhovener Kindergarten "Maulwurfshügel", Am Feldpütz 15, ihre Bücher zur Ausleihe auslegen. (GW)