Gemeinde Wachtberg

Open-Air Konzert für Newcomer-Bands

Kulturwoche 2008: Rockkonzert am Jugendhaus - Sickn’ Twisted legte sich richtig ins Zeug! (Foto: GW) Wachtberg-Villip – Jungen Talenten bot der Jugendförderverein Villip im Villiper Jugendhaus im Rahmen der 2. Wachtberger Kulturwoche die Möglichkeit, sich und ihre Musik in einem Open-Air-Konzert einem Publikum vorzustellen. Auf dem Programm standen drei Newcomer-Bands aus dem Wachtberger Raum.

Kulturwoche 2008: Logo/ Banner

 

 

 


Mit „Sickn’Twisted“ stand Punk-Rock auf der neben dem Jugendtreff aufgebauten Bühne. Die Wachtberger boten eine fetzige Vorstellung und begeisterten damit die, übrigens nicht ausnahmslos jugendlichen Zuhörerinnen und Zuhörern.
Kulturwoche 2008: Rockkonzert am Jugendhaus - „Four-Leaved-Clover“. (Foto: GW)Die Band „Four-Leaved-Clover“ präsentierte Rock-Pop – und das als hundertprozentige Mädchen-Band.

Mit Crossover-Musik betrat die dritte Band „Magret Black“ die Bühne.

Das Konzert, so Ingrid Hockauff, 2. Vorsitzende des Jugendfördervereins Villip, wurde gesponsert vom Verein Kunst und Kultur in Wachtberg. So war es möglich, eine Bühne und die dazugehörende Tontechnik aufzustellen. Der Tontechniker kam aus den eigenen Reihen der Jungmusiker.

Jeder Gruppe standen 45 Minuten Spielzeit zur Verfügung, gespielt wurden eigene Kompositionen aber auch Cover-Versionen. Die Bands, in der Regel noch wenig erfahren mit Bühnenauftritten, konnten hier Erfahrungen sammeln.

Ganz unbekannt sind sie aber nicht. Die vier Musikerinnen von „Four-Leaved-Clover“ haben kürzlich mit einem selbst geschriebenen Stück im Songwriter-Wettbewerb der Telekom den zweiten Preis gewonnen. Gratulation! Und auch mit „Magret Black“ bereichert eine hoffnungsvolle Band die Szene. Sie wird im nächsten Jahr am Newcomer-Wettbewerb PopMotor teilnehmen. Viel Erfolg! (GW)