zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Neuer „Lesetreff“ im Haus St. Gereon in Niederbachem

Büchereiverbund Wachtberg (Logo, neu) Wachtberg-Niederbachem - Das Team der Niederbachemer Bücherei im Haus „St. Gereon“, Mühlenstraße in Niederbachem, lädt am Donnerstag, 23. November 2017 um 19.30 Uhr erstmals zu einem Lesetreff ein.

„Man muss das Rad ja nicht unbedingt neu erfinden! Sehr richtig!“ Genau das sagte sich das Büchereiteam der katholischen Bücherei (KÖB) im Haus St. Gereon in Niederbachem, als es auf der Suche nach neuen Wegen und intensiveren Kontakten zu seiner Niederbachemer „Ausleih-Kundschaft“ war. Vorbild ist die St. Georg-Bücherei in Fritzdorf, wo Leiterin Erika Granow schon seit Jahren erfolgreich einen regelmäßig stattfindenden „Lesetreff“ mit kultur- und vor allem literaturinteressierten Mitmenschen abhält. Nach diesem Vorbild möchte nun das KÖB-Team von St. Gereon auch in Niederbachem einen „Lesetreff“ initiieren, einen zwanglosen Gesprächskreis, in dem Bücherfreunde gelesene Bücher und vielleicht auch deren Autoren vorstellen und man sich dann im Anschluss in gemütlicher Runde darüber austauscht.

Keine literarischen Vorgaben
Es müssen nicht unbedingt Neuerscheinungen sein, im Gegenteil: Auch wenn man nach vielen Jahren wieder einmal sein fast vergessenes Lieblingsbuch aus dem Regal gekramt und nun wieder mit neuen und anderen Augen gelesen hat und in der Runde präsentieren möchte, dann ist das ebenso möglich und erwünscht wie die Vorstellung des neuen Bandes von z. B. Ulla Hahn oder dem Bestseller des aktuellen Preisträgers des deutschen Buchpreises Robert Menasse oder… Bei der Buchauswahl werden keine Vorgaben gemacht, alleine der individuelle Geschmack möge entscheiden. Hier kann man dann vielleicht ganz neue Buch-Entdeckungen machen, Anregungen für „die nächste Lektüre“ erhalten, Tipps für Geburtstagsgeschenke – und Weihnachten steht ja auch schon vor der Tür!

Treffen in regelmäßigen Abständen
Alle sechs bis acht Wochen wird, immer donnerstagabends, in die Bücherei St. Gereon dazu eingeladen. Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht verpflichtend. Alles Weitere kann dann bei den ersten Treffen von den interessierten Teilnehmern be- und abgesprochen werden.

Das Büchereiteam freut sich schon jetzt auf regen Zuspruch, frei nach dem Motto: Lese Gutes und rede darüber! Alle, die sich also für einen solchen Lesetreff interessieren, sind mehr als herzlich eingeladen. (Das Büchereiteam St. Gereon in Niederbachem)