zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Studiobühne Wachtberg spielt „Schneeweißchen und Rosenrot“

Jugendbühne Wachtberg (Logo) Wachtberg-Berkum - Was seit 35 Jahren eine liebgewonnene Tradition geworden ist, soll natürlich auch im Jubiläumsjahr nicht fehlen: Das Weihnachtsmärchen der Studiobühne Wachtberg. Mittlerweile besuchen jedes Jahr rund 2.000 große und kleine Theaterfans die fantasievollen Inszenierungen des beliebten Amateurtheaters der Gemeinde Wachtberg.

Jugendbühne Wachtberg (Logo)Seit einigen Jahren ist es aber nicht mehr die Studiobühne alleine, die die Aula des Berkumer Schulzentrums in eine Märchenwelt verwandelt. Die jungen Talente der Jugendbühne Wachtberg, dem „hauseigenen“ Nachwuchsprogramm, übernehmen auch in diesem Jahr wieder einen großen Teil der wichtigen Rollen. Christina Kaiser und Smilla Degen spielen die Rollen von Schneeweißchen und Rosenrot, Ella Seebohm wird in der Rolle des garstigen Zwerges zu sehen sein.

Mit „Schneeweißchen und Rosenrot“ kehrt die Studiobühne Wachtberg zurück zu ihren Wurzeln. Bereits 1985 stand dieses bekannte Märchen der Brüder Grimm auf dem Spielplan. Nun, 32 Jahre später, können Sie die Geschichte um das Erwachsenwerden, Vertrauen und Selbstvertrauen in einer neuen, frischen und humorvollen Inszenierung abermals erleben. Der Text für diese Bühnenfassung wurde eigens von Ute Nietgen und Sabine Hofmann geschrieben, die in diesem Jahr das Heft der Regie in die Hand genommen haben. Beide sind langjährige Mitgliederinnen der Studiobühne und nehmen sich in diesem Jahr vor allem der Anleitung der jungen Nachwuchstalente an. Ganz im Sinne der Moral des Märchens.

Das Leben könnte richtig schön sein. Der König liebt sein Volk und das Volk liebt seinen König. Dieser zögert auch nicht den Kronschatz anzutasten, um seinen Untertanen aus der Not zu helfen. Wenn da nur nicht dieser Zwerg wäre, der sich mit dem Schatz des Königs aus dem Staub gemacht hat; wird das Geld doch so dringend benötigt. Zum Glück eilt sein Sohn mit einer Truppe tapferer Recken dem Zwerg hinterher, um den Schatz zurück zu holen. Derweil leben Schneeweißchen und Rosenrot mit ihrer Mutter in ihrem abgelegenen Häuschen im Wald. Sie alle könnten ein sorgenfreies und unbeschwertes Leben führen. Aber auch sie machen Bekanntschaft mit dem Zwerg, der alles andere als freundlich ist. Und als wenn das nicht schon genug wäre, hat sich seit neuestem auch noch ein pelziger Besuch bei Ihnen eingestellt. Auch wenn die Mutter beteuert, dass er ein guter Gast sei, so ist er Schneeweißchen und Rosenrot zunächst alles andere als geheuer. Ob sich hieraus eine Freundschaft oder gar mehr entwickelt, welche Erfahrungen die beiden Mädchen auf ihrem Weg des Erwachsenenwerdens machen und ob es dem Prinzen gelingt, den Schatz vom Zwerg zurück zu holen?

Finden Sie es mit uns gemeinsam heraus. Ein Erlebnis für die ganze Familie, dass Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten.
 

Aufführungstermine:

  • Sonntag, 10.12.2017, 15 Uhr und 17 Uhr
  • Montag, 11.12.2017, 15 Uhr

Aula Schulzentrum, Stumpebergweg 5, Wachtberg-Berkum
 

Vorverkauf:

  • Erwachsene 8 Euro, Kinder bis 14 Jahre 5 Euro
  • Gruppenpreise ab 10 Kindern auf Anfrage

Karten für alle Vorstellungen erhalten Sie bei Kirsten Heinrich, Telefon 0228 / 32301304 oder über den Ticketshop der Studiobühne auf der Homepage www.studiobuehne-wachtberg.de .

In diesem Jahr heben wir erstmals seit mehr als 20 Jahren unsere Eintrittspreise moderat an. Wir wollen Ihnen und Ihren Kindern auch in den kommenden 35 Jahren eine qualitativ hochwertige schauspielerische Leistung bieten. Dies ist uns ein großes Anliegen! Und unser Auftrag zugleich! Hierzu wollen wir insbesondere in unseren schauspielerischen Nachwuchs investieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dies auch weiterhin so treu unterstützen.