zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Erinnerung für die Zukunft

VHS (Logo neu) Rheinbach – Ihre über vier Jahre laufende historische Reihe zum Ersten Weltkrieg schließt die VHS Voreifel 2018 mit zwei hoch interessanten Exkursionen ab.

Eine dreitätige Busreise unter der kompetenten Leitung von Stabshauptmann a.D. Peter Baus führt vom 2. – 4. Juni nach Verdun in Frankreich. Dort werden u.a. das Beinhaus, das Fort Douaument, weitere Gedenkstätten sowie die berüchtigte Höhe von Vauquois, einem Ort grausamster Kämpfe, besucht. Zu der historischen Einordnung des Kriegsgeschehens durch den Dozenten gehört dabei auch immer die Erinnerung an das Leid der Zivilbevölkerung sowie der Soldaten. Mit ihrem Zyklus „Erinnern für die Zukunft“ will die VHS einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung und Friedensarbeit leisten. Inhaltlich vorbereitet wird die Exkursion durch einen Vortrag von Peter Baus am Dienstag, 15.5.2018, 19:30 Uhr in der Haupt- und Realschule Rheinbach, Dederichsgraben 2. Die Gebühr beträgt 8 Euro an der Abendkasse.
Die Verdun-Fahrt kostet inklusive Busfahrt, Übernachtung und Frühstück sowie Eintrittsgeldern 289 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Vom 15. – 18. September 2018 geht eine weitere VHS-Fahrt nach Flandern und Nordfrankreich unter der Leitung von Peter Baus zu den dortigen Schlachtfeldern und Gedenkstätten des Ersten Weltkriegs. Die viertägige Exkursion kostet 448 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Die VHS bittet bei Interesse um baldige Anmeldung, um besser planen zu können. Weitere Infos unter 02226 921920 oder info@vhs-voreifel.de .