zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Wachtberger Vorlesetag am Welttag des Buches

Büchereiverbund Wachtberg (Logo, neu) Wachtberg - Wann der „Welttag der Jogging-Hose“* ist, weiß sicher niemand außer Karl Lagerfeld. Wann der „Welt-Party-Tag“** gefeiert wird, wissen wohl auch selbst die überzeugtesten Karnevalsjecken nicht. Aber wann der „Welttag des Buches“ begangen wird, das wissen spätestens am 23. April 2018 fast alle Kinder und Jugendlichen hier in Wachtberg.

40 Lesungen in Kitas und Schulen

Denn genau an diesem besonderen Tag lesen 40 Wachtberger in unseren Kitas und Schulen aus den ehemaligen Lieblingsbüchern ihrer Kindheit oder aus aktuellen Werken vor. Der Wachtberger Vorlesetag hat sich seit seiner Einführung durch den ehemaligen Leiter des Büchereiverbundes Wachtberg, Herrn Kurt Zimmermann, zu einer inzwischen liebgewonnenen Tradition im Jahresrhythmus der Wachtberger Schulen und Kitas entwickelt. Lieb gewonnen aber nicht nur bei dem jugendlichen Publikum, sondern auch bei den zahlreichen Vorlesepatinnen und -paten, die wieder einmal in ihren Regalen und Schränken suchen, um ihre alten Lieblingsbücher hervorzukramen, aus denen sie dann bei ihrem Auftritt – sicher nicht ganz ohne Lampenfieber bei einigen – zum Beispiel einer ganzen Klasse vorlesen, dabei vielleicht auch Informationen über den Autor oder die Entstehungszeit des Buches vermitteln und auch verraten, was sie selbst damals in ihrer eigenen Kindheit an diesem Buch so gefesselt und fasziniert hat. Und dann stellt dabei möglicherweise ein jugendlicher Leser erstaunt fest: „Mensch, das Buch lese ich doch gerade auch!“ Oder eine Schülerin: „Ach, das leihe ich mir jetzt aber aus! Das muss ich selbst ganz lesen!“

Freude am Lesen und auch am Vorlesen zu vermitteln, das ist das Ziel des Wachtberger Vorlesetages. Dabei hilft vor allem der unmittelbare Kontakt zwischen Alt und Jung, zwischen Groß und Klein, zwischen den Generationen. Die Jungen erleben auf diesem Wege live, dass man sich für sie interessiert und engagiert. Und die Alten spüren, dass sie eigentlich doch noch jung geblieben sind, denn was damals spannend war, vermag auch heute offensichtlich noch zu fesseln. Gerade heute kommt dem Lesen und der Liebe zum Buch in unserer medialen Welt eine immer größer werdende Bedeutung zu. Wohl wahr und banal dabei die Erkenntnis: Lesen ist vielleicht nicht alles, aber ohne Lesen ist alles nichts! Und so dankt der Büchereiverbund Wachtberg allen beteiligten VorlesepatInnen für ihr tolles Engagement und wünscht allen, besonders den Kindern und Jugendlichen, wunderbare Begegnungen und interessante, spannende Lesungen.

Und sollte jetzt jemand, der bis hierhin gelesen hat, Interesse verspüren, beim nächsten Wachtberger Vorlesetag im April 2019 aktiv mitzumachen, dann wende er sich bitte an: DieterDresen@web.de . (Dieter Dresen, Leiter des Wachtberger Büchereiverbundes)

(* Welttag der Jogging-Hose: 21. Januar / ** Welt-Party-Tag: 03. April)