zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr in den Förderschulen des Rhein-Sieg-Kreises

Rhein-Sieg-Kreis Rhein-Sieg-Kreis (ar) – "Für das Schuljahr 2018/2019 geben wir als Rhein-Sieg-Kreis interessierten und engagierten jungen Menschen die Möglichkeit, im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes und des Freiwilligen Sozialen Jahres an den Förderschulen des Rhein-Sieg-Kreises zu arbeiten ...

... Erfahrungen zu sammeln und vielleicht auch Anregungen für spätere berufliche Tätigkeiten zu finden", informiert Hans Clasen, Leiter des Amtes für Schule und Bildungskoordination des Rhein-Sieg-Kreises.

Der Rhein-Sieg-Kreis bietet diese Chance an seinen Förderschulen mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten in Alfter (Vorgebirgsschule, Waldschule), Hennef-Bröl (Richard-Schirrmann-Schule), Sankt Augustin (Heinrich-Hanselmann-Schule), Troisdorf (Schule am Rotter See) und Windeck-Rossel an. Zu den Aufgaben der jungen Freiwilligen gehört die tägliche Unterstützung im Unterricht, in den Pausen und bei den Mahlzeiten. Auch die Teilnahme an Klassenfahrten und Ausflügen zählt zum Arbeitsbereich.

Die Leistung des Freiwilligendienstes kann als Wartezeit für einen Studienplatz und an einigen Universitäten und Hochschulen auch als Praktikum für bestimmte Studiengänge anerkannt werden.

Alle Freiwilligen erhalten neben einem monatlichen Taschengeld eine Verpflegungspauschale und ein kostenloses Jobticket. Außerdem zahlt der Rhein-Sieg-Kreis die Beiträge zur Arbeitslosen-, Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung.

Interessierte junge Menschen mit Einfühlungsvermögen erhalten weitere Informationen beim Amt für Schule und Bildungskoordinierung (Regina Wimmelmeier, Telefon 02241/13-3073, E-Mail regina.Wimmelmeier@rhein-sieg-kreis.de ) oder im Internet www.rhein-sieg-kreis.de/ .