zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Wachtberger Vorlesetag 2018 – ein voller Erfolg

Welttag des Buches 2018 (Plakat) Wachtberg - „Es hat mir viel Spaß gemacht, in dieser Klasse zu lesen.“ - „Der Vorlesepate ist wunderbar auf die Schülerinnen und Schüler eingegangen.“ – „Uns allen hat der Vorlesetag gut getan.“

„Es war mir eine Ehre!“ – „Sie hat sich ganz toll auf die Kinder eingelassen!“ – „Wir hatten eine sehr schöne und außergewöhnliche Stunde mit ihm zusammen!“ – „Darf ich nächstes Jahr wieder als Vorlesepatin teilnehmen?“

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus den zahlreichen Rückmeldungen zum Wachtberger Vorlesetag 2018, der am Welttag des Buches, am 23. April, hier in den Wachtberger Kitas und Schulen von insgesamt 40 Vorlesepaten und -patinnen durchgeführt wurde. Sie hat sich also doch gelohnt, die ganze Arbeit der Vorbereitung für den Wachtberger Vorlesetag. Sie waren also doch nicht vergebens, die an die 200 Mails, die im Vorfeld geschrieben werden mussten. Doch gelohnt… doch nicht vergebens? Im Gegenteil, dieser Tag hat sogar allen Beteiligten große Freude bereitet, hat richtig Spaß gemacht, sowohl den Vorlesern als auch den Zuhörern. Und gleichzeitig oft sogar und so nebenbei Wissen vermittelt.

Der große Auftritt will geübt sein

Denn die zahlreichen Wachtberger „Promis“ hatten sich auf ihren „Auftritt“ vor ihrem jungen Publikum gut vorbereitet, hatten in ihren Archiven gestöbert und ihre alten Schmöker aus den Regalen hervorgeholt oder auch aktuelle Lektüre gesichtet, hatten dann Lesen, lautes Lesen von interessanten und spannenden Textpassagen geübt, hatten sich über den Autor informiert, haben ihr Lampenfieber besiegt, hatten manchmal auch passende Anschauungsobjekte mitgebracht, sich sogar kreative Unterrichtsmethoden zurecht gelegt, um zum Beispiel die Kinder zum kreativen Schreiben zu animieren oder vorgelesene Szenen selbst zu spielen…

Engagement wird belohnt

Und die Kinder und Jugendlichen erfuhren an diesem Tag, dass man sich für sie interessiert und engagiert, dass auch ältere Erwachsene sich noch wie Kinder an „Momo“ oder „Jim Knopf“ oder an der „Unendlichen Geschichte“ oder an den Abenteuern des Odysseus erfreuen können, dass ihre Schule die Tore nach außen öffnet, dass Generationen sich über die Liebe zum Buch über das Lesen und Vorlesen miteinander verständigen können... Applaus! Applaus!

Dank an alle Beteiligten

So gilt es hier an dieser Stelle - im Namen des Büchereiverbundes Wachtberg und sicher auch im Namen der vielen Kinder und Jugendlichen, die in den Genuss des Wachtberger Vorlesetages gekommen sind - Dank zu sagen all denen, die an diesem spannenden und außergewöhnlichen Wachtberger Vorlesetag mitgewirkt haben: den zahlreichen Erziehern und Erzieherinnen, den Lehrern und Lehrerinnen, aber vor allem den Vorlesepaten und Vorlesepatinnen, denn ohne deren Engagement und deren Freude am Lesen wäre das alles nicht möglich gewesen. Dank aus ganzem Herzen!

Und wer von den erwachsenen LeserInnen beim stummstillen Lesen dieses kurzen Rückblicks auf den Wachtberger Vorlesetag 2018 jetzt Lust bekommen hat, im nächsten Jahr auch teilzunehmen, ist herzlich eingeladen sich ganz locker und ohne Scheu beim Büchereiverbund zu melden: DieterDresen@web.de .

Denn merke: Nach dem Vorlesetag ist vor dem Vorlesetag! (Dieter Dresen)