zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Der Wolf ist zurück!

VHS Voreifel (Logo) Rheinbach – Im Märchen ist Meister Isegrim eigentlich immer der Böse und auch im wirklichen Leben hat der Wolf ein echtes Imageproblem.

Vielen Menschen scheint er bedrohlich, Tierzüchter fürchten seinetwegen um ihre Herden, Jäger um das heimische Wild. Doch nach seiner Ausrottung spätestens im 19. Jahrhundert hat sich der Wolf seinen früheren Lebensraum wieder zurückerobert und wurde in diesem Jahr auch schon in NRW gesichtet. Die Medien berichten immer häufiger von seiner Rückkehr – von tatsächlichen, aber auch eingebildeten Wolfssichtungen.

Mit einem Vortrag zum Thema „Wolf“ am Mittwoch, 12.12.2018, 19:00 – 21:00 Uhr im Himmeroder Hof, Raum 13, Himmeroder Wall 6, Rheinbach will die VHS Voreifel über das Verhalten dieses menschenscheuen Tieres aufklären und einen Beitrag zu einer sachlichen Diskussion über den Wolf leisten. Der Dozent Hans Troullier, seit langem im Naturschutz Bund Deutschland aktiv, beschäftigt sich seit Jahren mit allen Fragen um den zurückkehrenden Wolf. Nach dem Vortrag steht er gerne zum Gespräch zur Verfügung.

Die Gebühr beträgt 3,00 Euro an der Abendkasse. Um besser planen zu können, bittet die VHS um rechtzeitige Anmeldung. Weitere Infos unter 02226 921920 oder info@vhs-voreifel.de.