Gemeinde Wachtberg

Seelsorgebereichsforen im Erzbistum Köln

Katholische Kirchengemeinde St. Marien Wachtberg (Logo m. Rahmen) Wachtberg - Im Rahmen des Pastoralen Zukunftsweges finden im September und Oktober Seelsorgebereichsforen in fast allen Seelsorgebereichen des Erzbistums Köln statt. Ziel der Foren ist es, mit möglichst vielen Menschen aus dem Erzbistum Köln über den aktuellen Stand der Überlegungen zur Zukunft des Erzbistums und mögliche Auswirkungen auf das kirchliche Leben vor Ort zu diskutieren.

 

 

Alle 180 Seelsorgebereiche waren zuvor herzlich seitens des Erzbistums zur Teilnahme an dieser Veranstaltungsreihe eingeladen worden. In unserer Gemeinde findet dieses Seelsorgebereichsforum am 30.09.2020 um 18:45 Uhr in unserer Pfarrkirche in Berkum statt.

Wir bitten Sie, wie in der letzten Zeit gewohnt, sich über Cocuun anzumelden. Diese Anmeldemöglichkeit steht Ihnen ab dem 08.09.2020 zur Verfügung. Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 24.09.2020 an.
Möchten Sie vorab Informationen zu diesem Abend erhalten, melden Sie sich bitte unter seelsorgebereichsforum@kath-Wachtberg.de.

Die Rückmeldungen aus den Foren fließen in die weitere Ausarbeitung des Zielbildes für das Erzbistum Köln im Jahr 2030 ein. Das Zielbild stellt einen Rahmen dar, wie das Erzbistum im Jahr 2030 aussehen kann, und betrifft etwa das kirchliche Leben in den Gemeinden und stärkere Mitverantwortung von Getauften und Gefirmten. Auch die Förderung und Entwicklung von Engagement aus dem Glauben heraus, Willkommenskultur und Schöpfungsverantwortung sind wichtige Themen.

Zu Beginn jedes Forums wird der Arbeitsstand der aktuellen Etappe vorgestellt und die Teilnehmenden haben die Möglichkeit sich gemeinsam darüber auszutauschen, was das Gesehene und Gehörte für sie vor Ort bedeutet, was sie als positiv empfinden und wo sie Herausforderungen sehen. Der Generalvikar und weitere Verantwortliche werden am Ende der Veranstaltung direkt auf möglichst viele Fragen und Rückmeldungen eingehen. Andere Fragen und Anmerkungen werden gesammelt, dokumentiert und bei der Ausarbeitung des Zielbildes berücksichtigt.

Wir bitten Sie, an diesem Abend Ihre Mund- und Nasenbedeckung mitzubringen. Es müssen die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Sollten Sie an diesem Abend an den Umfrageoptionen zu der Zielskizze 2030 teilnehmen wollen, bringen Sie bitte Ihr internetfähiges Handy mit.

An diesem Abend wird die Moderation von Herrn André Gerth, Mitarbeiter des Generalvikariats, durchgeführt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Lars Koch
(Vorsitzender des PGR)

Michael Maxeiner
(Pfarrer)