Gemeinde Wachtberg

Aktuelles von KuKiWa

KuKiWa (Logo) Wachtberg - Der Förderverein „Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.“ trotzt der Corona-Krise und bleibt aktiv. Nach verschiedenen virtuellen Treffen fand auf gleiche Weise auch die erste Vorstandssitzung in diesem Jahr statt, in der einiges beschlossen wurde.


Die Mitgliederversammlung, die im ersten Quartal stattfinden und bei der der Vorstand neu gewählt werden sollte, wird verschoben. Wenn es möglich sein sollte, kann KuKiWa vielleicht dazu im Herbst einladen. Die Vorbereitungen für die Verleihung des Wachtberger Kulturpreises, die in diesem Jahr stattfinden sollte, kann KuKiWa unter den gegebenen Umständen nicht treffen. Bedauerlicherweise muss diese schöne Veranstaltung abgesagt werden. KuKiWa hofft fest auf nächstes Jahr.

Doch es gibt auch Positives zu berichten. Förderanträge werden weiterhin bei KuKiWa gestellt, zwar nur wenige, da leider kaum Veranstaltungen stattfinden dürfen, doch der Vorstand freut sich, wenigstens ein bisschen helfen zu können.

KuKiWa - virtuelle Vorstandssitzung. (Foto: KuKiWa)Bei der virtuellen Sitzung haben sich die Vorstandsmitglieder auf einen Namen für den großen KuKiWa-Drachen auf dem Kreisel am Berkumer Einkaufszentrum geeinigt. Dieser Name wird als Vorschlag an den Bürgermeister der Gemeinde Wachtberg gerichtet. Dieser kann dann rathausintern darüber abstimmen lassen. Der Vorstand ist daher sehr gespannt, ob dieser Vorschlag von Politik und Verwaltung aufgenommen werden wird.

Beflügelt durch den großen Erfolg dieses Drachenprojektes hat nun auch das diesjährige große Projekt von KuKiWa einen guten Anfang genommen. Ein kindgerechtes Lehr- und Lesebuch über Wachtberg mit dem Titel „Wachtberg – wie geht das?“ wird KuKiWa mit einem Kölner Verlag konzipieren und allen Grundschülern in Wachtberg zur Verfügung stellen. Das Sachbuch wird in Abstimmung mit dem Schulamt und mit Unterstützung aktiver Wachtberger LehrerInnen entwickelt und soll als Lehrbuch im Sachunterricht der 3. Klassen eingesetzt werden. Der Förderverein sieht hierin eine gute Möglichkeit, den jungen Wachtbergern die Besonderheiten ihrer Heimat und das Funktionieren der Gemeinde darzulegen und damit die Identifikation der Kinder mit ihrer Heimatgemeinde zu stärken. Der Vorstand ist sich bewusst, dass dies ein Mammut-Projekt werden wird und hofft auf zahlreiche Unterstützung, auch finanzieller Art, denn ohne Sponsoren und Mäzene kann Kultur nicht stattfinden. Die Bankverbindung von KuKiWa lautet: IBAN DE89 3816 0220 4303 6730 11  bei VR Bank Bonn.

(KuKiWa, cvd)