zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Vermessungsarbeiten am Godesberger Bach für die Erstellung der Hochwassergefahrenkarten

Mitteilung aus dem Rathaus Wachtberg - Das Vermessungsbüro Wittke führt im Februar und März 2017 im Auftrag der Bezirksregierung Köln Vermessungsarbeiten am "Godesberger Bach" und den Uferbereichen durch. Vermessen wird dabei der Verlauf beginnend im Quellgebiet bei Fritzdorf (Gemeinde Wachtberg) bis zur Mündung in den Rhein (Bonn, Bad Godesberg).

Die Ergebnisse bieten Aufschluss darüber, wie der Hochwasserschutz verbessert werden kann.

Die Vermessungen am "Godesberger Bach" finden im Rahmen der Umsetzung der EG-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie statt. Infolge des extremen Hochwasserereignisses vom 04. Juni 2016 am "Godesberger Bach" hat die Bezirksregierung Köln beschlossen, die Überflutungsflächen an diesem Gewässer zeitnah zu entwickeln. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn und der Gemeinde Wachtberg. Die vollständige Vermessung des Gewässers stellt den Beginn des Projektes dar.

Dort, wo die Gewässerflächen nur über Privatgrundstücke oder Firmengelände erreicht werden können, bittet die Bezirksregierung Köln die Eigentümer um Zutritt.

Infos: http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/presse/2017/007/index.html