zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Wie Integration von Flüchtlingen gelingen kann

Sozialraumkonferenz: Vertreter verschiedener Institutionen trafen sich zur dritten Sozialraumkonferenz in Wachtberg. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Berkum (mm) – Zur dritten Sozialraumkonferenz hatte Elisabeth Wilhelmi-Dietrich, Leiterin des Jugendhilfezentrums für Alfter, Swisttal und Wachtberg, gemeinsam mit Bürgermeisterin Renate Offergeld Anfang Juli ins Wachtberger Rathaus eingeladen. Thema dieses jüngsten Treffens war die Integration von Flüchtlingen.

Als Fachreferent hielt Dr. Peter Enzenberger vom Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises einen Vortrag, in dem er die Arbeit und die verschiedenen Angebote des Zentrums erläuterte. In anschließenden Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten, unter anderem zu Gesundheitsförderung und Prävention, zu ehrenamtlicher Begleitung sowie zur Freizeitgestaltung, widmeten sich die Teilnehmer den vielfältigen Aspekten des Themas. In der dann folgenden großen Gesprächsrunde führten die zahlreichen Rückmeldungen aus den einzelnen Workshop-Gruppen zu einem regen und interessanten Gedanken- und Erfahrungsaustausch darüber, wie gute Integration von Flüchtlingen gelingen kann.

Diese Treffen und die sich daraus ergebende Zusammenarbeit wurden von allen Anwesenden sehr begrüßt. Zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zählten neben den bereits genannten Personen Vertreter der Agentur für Arbeit Bonn, der Katholischen Jugendagentur Bonn, der LVR-Klinik Bonn, des Bonner Polizeipräsidiums, des linksrheinischen Jugendmigrationsdienstes des Rhein-Sieg-Kreises, des Vereins „Move – Jugend bewegt“, des Kreisjugendamtes, der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Rheinbach, der Wachtberger Ehrenamtskoordinatorin sowie Vertreter aller Wachtberger Schulen (Grundschulen und Hans-Dietrich-Genscher-Schule), Kindertagesstätten und Gemeindeverwaltung.

Sozialraumkonferenz: Vertreter verschiedener Institutionen trafen sich zur dritten Sozialraumkonferenz in Wachtberg. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)