zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Trio „SpiegelBild“ am 26. Januar im Köllenhof

Trio „SpiegelBild“ (Plakat) Wachtberg-Ließem - Das Trio "SpiegelBild" in der Besetzung Saxofon, Akkordeon und Klavier wagt einen frischen Blick auf klassische Musik und präsentiert berühmte Werke durch eine ungewöhnliche instrumentale Besetzung in überraschend neuen Farben.

Neben der Suche nach Originalwerken für diese Besetzung arbeitet das Trio "SpiegelBild" weiter an der Neuvertonung klassischer Werke sowie an Werken zeitgenössischer Komponisten.​ An den Tasten ergänzen sich zwei junge Absolventen der berühmten Gnesins Musikakademie in Moskau: Konstantin Zvyagin und Vadim Baev. Schon bald nach ihrem Hochschul-Abschluss in 2014 begannen sie in Deutschland als "Gnesins-Duo" klassischen Werken durch eine zuvor nie gehörte Instrumentierung neue Akzente zu verleihen. Die begeisterte Resonanz des Publikums und ihr Zusammentreffen mit dem begnadeten Saxofonisten Xavier Larsson inspirierte sie zur Gründung des Trios "Spiegelbild", das weltbekannte Werke in ein neues Licht setzt.

In ihrem musikalischen Programm stellen sie unter anderem folgende Werke in eigener Bearbeitung vor: "Bilder einer Ausstellung" des genialen russischen Komponisten Modest Mussorgsky, "Le Boeuf Sur Le Toit" von Darius Milhaud, "Jahreszeiten" von Astor Piazzolla und ausgewählte Stücke des spanischen Komponisten Manuel de Falla.

Die Karten zum Preis von 14 Euro sind im Bürgerbüro des Rathauses, Rathausstraße 34, 53343 Wachtberg, Telefon 0228-9544-0 und an der Abendkasse erhältlich.

Freitag, 26. Januar 2018, 20.00 Uhr
Köllenhof, Marienforster Weg 14, Wachtberg-Ließem