zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Sternsinger im Rathaus… mit Kamel

Die Sternsinger überraschten Bürgermeisterin Renate Offergeld (2.v.r.) bei ihrem Besuch im Rathaus mit einem „Kamel“. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm) Wachtberg-Berkum (mm) – Es ist immer wieder ein schöner Auftakt… der Besuch der Sternsinger-Kinder im Rathaus gleich am ersten Arbeitstag nach Neujahr. Die dreizehn der rund 20 Berkumer Sternsinger, die am 2. Januar ins Rathaus kamen, brachten neben Segenswünschen und „königlichem Glanz“ dieses Mal jedoch noch etwas mit … ein Kamel.

Kein echtes, das hätte wohl auch kaum ins Dienstzimmer von Bürgermeisterin Renate Offergeld gepasst, sondern ein von Begleiterin Rubine Brenner selbst gebasteltes Kamel(kostüm), in dem zwei Sternsinger steckten, die das Kamel so zum Leben erweckten.

Die Sternsinger überraschten Bürgermeisterin Renate Offergeld (2.v.r.) bei ihrem Besuch im Rathaus mit einem „Kamel“. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)


War das ein schöner Anblick: Kinder in bunten Umhängen, mit Goldkronen, Sterne überall, dazu das kuschelige „Kamel“, Gesang, gute Wünsche und viel gute Laune! Da freute sich nicht nur die Bürgermeisterin, sondern mit ihr die ganze Belegschaft sowie die Gruppe einiger Eltern, die die Sternsinger auf ihrem Weg durch Berkum begleiteten.
Der jüngste der Sternsinger klebte schließlich den Segensspruch draußen auf die Rathaustür.
 


Kinder mit Behinderung stehen im Fokus der diesjährigen Sternsingeraktion

Seit dem Jahreswechsel sind in ganz Deutschland wieder Sternsinger unterwegs. „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ heißt das Leitwort des diesjährigen Dreikönigssingens, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige gekleidet von Tür zu Tür ziehen. 2019 ist das Beispielland Peru, inhaltlich dreht sich alles um das Thema „Kinder mit Behinderung“.

Im letzten Jahr hatten rund 300.000 Mädchen und Jungen als Sternsinger sowie 90.000 Begleiter rund 48,8 Millionen Euro gesammelt. Weltweit konnten damit in 108 Ländern insgesamt 1.436 Projekte für Not leidende Kinder unterstützt werden. Träger der bundesweiten Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).