zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Niederbachemer Glühwürmchen lernen Wachtberg kennen

Glühwürmchen vor dem Stall Wachtberg-Niederbachem - Aufgrund des diesjährigen, 50. Geburtstags der Gemeinde Wachtberg, startete in der KiTa „Niederbachemer Glühwürmchen“ ein Projekt mit den Ältesten der Einrichtung, um die Gemeinde besser kennen zu lernen.

Mit Hilfe einer Karte der Gemeinde, konnten die Kinder feststellen, wie viele und welche Ortsteile zu Wachtberg gehören. Schritt für Schritt sollten diese Ortschaften nun erkundet werden.

Nach Werthhoven begaben sich die Kinder auf ihrem ersten Ausflug. Hier empfing sie der Kindergarten „Maulwurfshügel“, in ihren warmen Räumlichkeiten, sehr herzlich, mit einem köstlichen Frühstück. Im Hofladen der Familie Ockenfels kauften die Kinder Marmelade für das gemeinsame Frühstück in den Gruppen und wurden sogar mit Gummibärchen und Keksen verwöhnt. Spontan durften die Glühwürmchen dann auch noch den Kuhstall der Familie besuchen und die hochmoderne Melkmaschine begutachten.

Ein Aufenthalt auf dem vielseitigen Spielplatz durfte natürlich auch nicht fehlen und bildete den Abschluss der Abenteuer in Werthhoven.

In den nächsten Wochen werden die „Großen“ viel wandern, z.B. durch Pech und von Oberbachem nach Niederbachem, außerdem durchstreifen sie das Einkaufszentrums in Berkum. Als Höhepunkt gilt natürlich der Besuch des Rathauses in Berkum, wo die Kinder die Ehre haben, Frau Bürgermeisterin Renate Offergeld und ihren Arbeitsplatz kennenzulernen.

Bis jetzt war das Projekt sowohl für Kinder, als auch Erzieherinnen ein großer Erfolg und bereitete viel Vergnügen. Alle freuen sich glühend auf die noch anstehenden Ausflüge und die Abenteuer in den verbleibenden Ortsteilen.

(KiTa-Team Niederbachemer-Glühwürmchen)