zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

Brückenbaustelle „Grüner Weg“ bis Oktober

Mitteilung aus dem Rathaus Wachtberg-Pech (mm) – Unvorhersehbare Verzögerungen im Rahmen der erforderlichen Vorarbeiten führen leider dazu, dass die Arbeiten am Brückenneubau „Grüner Weg“ in Pech länger dauern werden als geplant. Die Fertigstellung wird erst im Oktober sein.

Unvorhersehbare Verzögerungen bei den Vorarbeiten

Die eigentlichen Brückenbauarbeiten konnten nicht wie vorgesehen schon im November starten, sondern erst im Februar dieses Jahres. Entscheidend hierfür waren vor Ort erst erkennbare notwendige technische Abstimmungen bezüglich der erforderlichen Bachumleitung sowie der Sicherung der baulichen Anlagen der Privateigentümer im direkten Umfeld der Baustelle. Neben witterungsbedingten Unterbrechungen kam erschwerend hinzu, dass teilweise nichttragende Bodenverhältnisse zu weiteren unvorhersehbaren Verzögerungen geführt haben.

Aufgrund dieser Umstände wurde gemeinsam mit der ausführenden Firma ein aktualisierter Bauzeitenplan erarbeitet. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für Oktober 2019 vorgesehen. Mit den Gründungs- und Sicherungsarbeiten sowie den Arbeiten zur provisorischen Verlegung des Bachlaufes sind die Arbeiten mit den größten zeitlichen Unwägbarkeiten jetzt jedoch abgeschlossen, so dass davon ausgegangen werden kann, die Zeitvorgabe bis Oktober auch einhalten zu können.

Für die mit dem Brückenneubau verbundenen Beeinträchtigungen bittet die Gemeinde Wachtberg um Verständnis.