zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

13. Wachtberger Kulturwochen vom 05. bis 21. Juli 2019

13. Wachtberger Kulturwochen (Plakat im Querformat) Wachtberg (mm) - Auch wenn in manchem volkstümlichen Spruch die Zahl 13 mit ängstlichem Argwohn bedacht wird, so ist sie doch für einige auch eine Glückszahl. Ganz sicher ist sie das für all die Wachtberger Künstlerinnen und Künstler, die sich erneut mit viel Engagement und Herzblut in den diesjährigen Wachtberger Kulturwochen präsentieren.

Eröffnungskonzert
Eröffnet werden die diesjährigen Wachtberger Kulturwochen am Freitag, 05. Juli 2019, um 19.00 Uhr mit einem Konzert von Musikern des Borea Barockorchesters im Atelier des Künstlers Michael Franke in Gimmersdorf. Triosonaten von Leclair, Händel und Bach stehen auf dem Programm. Umrahmt wird das Ganze von Michael Frankes Ausstellung „Àntron, Etruskische Landschaften, Bildwerdung Europas“.

Abschlusskonzert
Den Abschluss bildet ein romantischer Liederabend am Sonntag, 21. Juli 2019, um 17.00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum in Niederbachem. Tenor Nico hat hierfür Werke von Schumann und Grieg ausgewählt. Am Klavier begleitet wird er von Theresa Lier.

Zwei Wochen die schönen Künste im Fokus
Dazwischen stehen zwei Wochen lang die schönen Künste in ihren vielfältigen Ausdrucksformen im Fokus. Einige Teilnehmer haben sich zudem in ihren Arbeiten auch mit dem in diesem Jahr zu feiernden 50jährigen Bestehen der Gemeinde Wachtberg befasst. Da werden wieder Ateliers und private Gärten geöffnet, bekannte und bisher unbekannte Locations werden zu Kunsträumen besonderer Art. Gemeinschafts- und Einzelausstellungen zeigen die Bandbreite bildender Kunst, Konzerte von Klassik über Volksmusik, Rock & Pop bis hin zu Chor- und Blasmusik versprechen vielfältigen Hörgenuss und Lesungen laden zu lustigen wie besinnlichen Momenten ein. Wachtberger Kunstschaffende zeigen aufs Neue, welch großes kulturelles Potenzial in der Ländchen-Gemeinde zuhause ist. Längst sind die Wachtberger Kulturwochen überregional bekannt. Selbst weit angereiste Gäste finden sich zunehmend unter den Fans dieses ‚Kultur pur‘-Events.

Besonderes Ambiente
Nicht zuletzt ist es auch die besondere Atmosphäre der zumeist in privatem Ambiente stattfindenden Veranstaltungen. Da lässt es sich gut mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch kommen, da wird Kultur begreifbar, persönlich. Da zeigt sich Kultur als das, was Kultur ausmacht: von Mitmenschen für Mitmenschen, zum gemeinsamen Austausch. Über Kunst lässt sich bekanntlich streiten, ja, das auch, aber in erster Linie soll sie Spaß machen und Menschen zusammenbringen. Und so freuen sich die Akteure der 13. Wachtberger Kulturwochen auf viele interessante Begegnungen... und viele Kultur begeisterte Gäste.

Freier Eintritt ... und "Kulturbeutel"
Das alles gibt’s bei freiem Eintritt. „Danke!“ sagen und den Künstlerinnen und Künstlern Anerkennung zollen für deren Engagement können die Besucher mit einem Obolus in die aufgestellten „Kulturbeutel“ bei den jeweiligen Veranstaltungen.
 

Das gesamte Programm ist auf www.wachtberg.de abrufbar.

Bitte beachten: Für einige Veranstaltungen ist aufgrund der begrenzten Plätze eine Anmeldung erforderlich.